Täterfestnahme nach Sachbeschädigung durch Graffiti

Saarbrücken. Am Montag, 21.03.2016, 18.05 Uhr, wurde der PI Saarbrücken-Burbach mitgeteilt, dass an der Grundschule Saarbrücken-Rodenhof, Ziegelstraße 35, 66113 Saarbrücken, zwei männliche und zwei weibliche Personen Graffiti an einer Gebäudewand anbringen würden. Die Örtlichkeit wurde durch 3 Interventionskommandos aufgesucht. Die Personengruppe konnte in der Nähe der Tatörtlichkeit festgestellt werden. Es handelte sich um

– einen Erwachsenen im Alter von 23 Jahren aus Saarbrücken

– eine Heranwachsende im Alter von 18 Jahren aus Saarbrücken

– eine Jungendliche im Alter von 15 Jahren und einen Heranwachsenden im Alter von 18 Jahren beide aus Kleinblittersdorf

Bei der Durchsuchung der Personen konnten zahlreiche Sprühdosen und Eddingstifte aufgefunden werden. Die beiden männlichen Personen räumten die Tatbegehung ein, die beiden weiblichen Personen bestritten ihre Tatbeteiligung.

An dem Gebäude konnten zahlreiche noch frische Graffiti festgestellt werden, die auch farblich zu den sichergestellten Gegenständen passten. Die Personen wurden nach der Feststellung ihrer Personalien entlassen, eine entsprechende Strafanzeige wird gefertigt.

Über die Höhe des Schadens können noch keine genauen Angaben gemacht werden.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,