Terroranschläge in Brüssel: Ministerpräsidentin spricht von Anschlag auf Freiheit

Unmittelbar vor der Sitzung des saarländischen Kabinetts hat Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer am Dienstag die Nachricht über die Terroranschläge von Brüssel vernommen. „Ich bin tief erschüttert und verurteile diese feige Tat auf das Schärfste. Sie ist nicht nur ein Anschlag auf Brüssel, sondern auch auf die Freiheit und damit auf unsere europäischen Grundwerte.“

Die Ministerpräsidentin sagt weiter: „Wir Europäer stehen in dieser schwierigen Zeit zusammen. Wir lassen uns nicht von Terroristen in die Knie zwingen. Mein Beileid gilt den Angehörigen der Opfern. In Gedanken sind wir bei ihnen.“

Die Landesvertretung des Saarlandes in Brüssel liegt zwei Straßen von der angegriffenen Metro-Station entfernt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort sind unversehrt und in Sicherheit.

Foto: Grenzkontrolle Perl

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,