Unfall auf der BAB 8 mit drei Beteiligten

Sulzbach. Am 03.03.2016, 21:50 Uhr, kam es auf der Sulzbachtalbrücke in Fahrtrichtung Neunkirchen, zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die Unfallverursacherin, eine 27- jährige Frau aus Blieskastel, war mit ihrem Pkw auf der glatten und vereisten Fahrbahn ins Schleudern geraten und hatte die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Nachdem das Auto über die linke Fahrspur gerutscht und gegen einen Betonsockel geprallt war, schleuderte es quer über die drei Fahrspuren und prallte dort gegen eine Betonwand.

Wegen der massiven Schäden blieb der Pkw unbeleuchtet auf der Fahrbahn stehen. Zwei weitere Verkehrsteilnehmer, eine 41- jährige Frau aus Blieskastel und ein 27- jähriger Mann aus Frankreich, die unmittelbar folgten, konnten das beschädigte Fahrzeug in der Dunkelheit nicht erkennen und kollidierten mit diesem.

Die Unfallverursacherin wurde beim Unfall leicht verletzt. Glücklicherweise blieben die anderen Verkehrsteilnehmer unverletzt.  Keines der beteiligten Fahrzeuge war nach dem Unfall fahrbereit, sodass alle abgeschleppt werden mussten.

Bis zum Ende der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste die Sulzbachtalbrücke für den fließenden Verkehr voll gesperrt werden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,