Verkehrsunfall fordert 2 Todesopfer bei unseren Nachbarn in Luxemburg

Am Wochenende, kam es auf der N10, Strecke Stadtbredimus – Hëttermillen, zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei welchem 2 Personen tödlich verletzt wurden. Eine Autofahrerin, welche aus Richtung Stadtbredimus in Richtung Ehnen fuhr geriet aus bis dato unbekannten Gründen in einer langezogenen Rechtskurve mit ihrem Wagen in die Gegenspur. Ein Autofahrer welcher aus entgegengesetzter Richtung heranfuhr versuchte noch ein Ausweichmanöver, konnte jedoch eine Frontalkollision nicht mehr vermeiden.

Im ersten Wagen wurden Fahrerin und Beifahrerin derart schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen verstarben. Der Mann im zweiten Wagen wurden mit leichteren Verletzungen per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Um die genauen Umständen des Unfallherganges zu ermitteln wurde der Mess- und Erkennungsdienst mit einer Untersuchung beauftragt. Die Strecke musste für die Dauer der Bergungs- und Rettungsarbeiten sowie der anschliessenden erkennungsdienstlichen Massnahmen kompett für den Verkehr gesperrt werden.

FOTO: POLICE LUX

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,