Zwei Verkehrsunfälle auf der BAB 8

Sulzbach. Am Mittwochabend kurz vor 20 Uhr kam es auf der BAB 8, Fahrtrichtung Saarlouis in Höhe der Auffahrt Elversberg zu zwei Verkehrsunfällen. Ein 27-jähriger aus Neunkirchen fuhr mit seinem Ford Focus auf der mittleren Spur der Autobahn. Als ein anderer unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug auf die Autobahn auffuhr, wechselte ein 45-jähriger Fahrzeugführer aus Coburg mit seinem BMW der 3er Reihe kurz auf die mittlere Spur. Um einen Verkehrsunfall zu vermeiden, leitete der Fahrer des Focus eine Notbremsung ein und wich nach links aus. Dadurch geriet er ins Schleudern und prallte gegen die Schutzplanken rechts neben der Fahrbahn.

Dieser Verkehrsunfall führte zu einem Folgeunfall. Eine 21-jährige Frau aus Neunkirchen fuhr mit ihrem Opel Corsa auf der rechten Spur. Da vor ihr Fahrzeuge bremsten, musste sie ebenfalls ihr Fahrzeug abbremsen. Ein hinter ihr fahrender belgischer Fahrzeugführer bemerkte die Situation wohl zu spät und fuhr auf den Corsa auf. Anschließend entfernte sich das belgische Fahrzeug von der Örtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Von dem belgischen Fahrzeug ist nur bekannt, dass es sich um einen silbernen Kombi gehandelt hatte. Die Fahrerin des Corsa erlitt bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen.

Die Polizei sucht Zeugen der Verkehrsunfälle.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,