Zwei Verletzte und zwei Totalschäden bei Unfall

Eine Schwerverletzte, ein Leichtverletzter, zwei total beschädigte Fahrzeuge und Sachschaden in fünfstelliger Höhe – das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochmorgen ereignete. Nach derzeitigen Erkenntnissen kam es zu dem Unglück, als eine 23-jährige Autofahrerin, die mit ihrem Pkw aus Richtung Schwedelbach kam, gegen 7.10 Uhr an der Einmündung zur L369 nach links in Richtung Mackenbach abbiegen. Dabei übersah die junge Frau aber offensichtlich ein Auto, das auf der bevorrechtigten L369 in Richtung Reichenbach-Steegen fuhr.

Die beiden Fahrzeuge kamen sich in die Quere und krachten mit solcher Wucht aufeinander, dass die 23-jährige Frau in ihrem Wagen eingeklemmt wurde und von der Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit werden musste. Sie zog sich schwere Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst ins nächste Krankenhaus gebracht. Der 66-jährige Fahrer des zweiten Unfallwagens erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen. Er wurde ebenfalls zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Beide Unfallautos wurden durch die Kollision so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Gesamtschaden wird auf 17.000 Euro geschätzt. Die Landesstraßen 367 und 369 mussten im Unfallbereich vorübergehend gesperrt werden.

Foto: POL RLP

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,