24-jähriger schrottet BMW M3 – Satte 345 PS besitzt sein Renngerät

Am Freitag, den 22.04.2016, gegen 20:30 Uhr, verursachte ein  24-jähriger, aus Homburg stammender Mann in der Pfaffenkopfstraße in Saarbrücken Burbach einen Verkehrsunfall aufgrund stark überhöhter Geschwindigkeit.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen befuhr der 24-järhige die Paffenkopfstraße in Fahrtrichtung Riegelsberg mit seinem 345 PS starken BMW M3 und verlor in der Rechtskurve im Einmündungsbereich zu dem Jakobshütter Weg aufgrund stark überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Infolge dessen kollidierte er zunächst mit einem Verkehrszeichen und im Anschluss mit einer Gartenmauer. Durch die Kollision wurde der Pkw zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam ca. 60 Meter danach in Unfallendstellung.

Der Fahrzeugführer wurde hierbei leicht verletzt. Sein Fahrzeug im Wert von ca. 20000 Euro wurde komplett beschädigt.

Angaben bzgl. der Schadenshöhe an der Mauer können bislang noch nicht gemacht werden.

*Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,