Flüchtender Pkw-Fahrer demoliert drei geparkte Autos

Altenkessel. Am Mittwoch kurz nach  Mitternacht fiel einem Einsatzkommando der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach in Altenkessel ein dunkelblauer Opel Vectra mit französischen Kennzeichen auf, dessen Fahrer bei Erblicken des Streifenwagen sofort stark beschleunigte und flüchtete.

Der Fahrer des Opel Vectra flüchtete über die Gerhardstraße und die Luisenthalerstraße und bog dann in die Talstraße ab,  wo er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und anschließend mit drei geparkten Pkw’s kollidierte.

Nach dem Unfall blieb der Opel Vectra unfallbedingt liegen. Zwei Personen liefen von dem Fahrzeug weg, von denen eine Person, ein 15-jähriger Jugendlicher aus Saarbrücken, von der Polizei gestellt werden konnte.

Zwei weitere Jugendliche (männlich, beide 16 Jahre alt, aus Saarbrücken)  befanden sich noch im Fond des Opel’s.

Alle drei gaben den Beamten gegenüber an, dass ein 29-jähriger aus Saarbrücken, den Opel Vectra gefahren habe.

Die französischen Kennzeichen waren nicht für den Opel verausgabt. Das Fahrzeug war auch nicht versichert.

Der namentlich bekannte 29-jährige mutmaßliche Fahrzeugführer konnte bisher noch nicht von der Polizei angetroffen werden.

An den drei beschädigten Fahrzeugen in der Talstraße entstand erheblicher Sachschaden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,