PKW geht nach Crash in Flammen auf

Am Samstagvormittag, 16. April, wurde der Löschbezirk Neunkirchen-Innenstadt zu einem Fahrzeugbrand auf die B41, zwischen den Anschlussstellen A8 (NK-City) und Westspange alarmiert.

Nach einem Auffahrunfall war der VW Polo eines jungen Zweibrückers aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Im Erstangriff wurde der in Vollbrand stehende Kleinwagen abgelöscht sowie die Einsatzstelle gegen den Durchgangsverkehr abgesichert.

Der Fahrer wurde durch einen Rettungshelfer der Feuerwehr erstversorgt. Wegen starker Schmerzen musste der Mann an den nachgeforderten Regelrettungsdienst der Neunkircher Feuerwehr übergeben und zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Am dem brennendem Fahrzeug entstand Total-, am zweiten Unfallfahrzeug hoher Sachschaden. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste der Teilabschnitt der Bundesstraße 41 für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Foto: Feuerwehr

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,