Sicherheitstipps der Polizei zu Beginn der Motorradsaison

Saarbrücken. Viele Motorradfahrer starten jetzt bei steigenden Außentemperaturen in die Saison 2016. Am Saisonanfang ist es wichtig, zunächst das „Gefühl“ für das Motorrad neu zu entwickeln. Wer sich nicht vom Geschwindigkeitsrausch zur Raserei verführen lässt und nicht riskant überholt, ist sicherer unterwegs. Das Landespolizeipräsidium wünscht eine schöne und unfallfreie Motorradsaison 2016 – das gelingt mit am besten, wenn Motorradfahrer und andere Fahrzeugführer aufeinander achten!  

Wiedereinsteiger mit länger zurückliegender Fahrpraxis sind besonders gefährdet. Ihnen ist ein Fahrtraining zu empfehlen. Spezielle Motorrad-Schutzbekleidung, die durch die farbliche Gestaltung weithin sichtbar ist, bringt ebenfalls einen Sicherheitsgewinn. Die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften wie Helmtragepflicht und ein stets eingeschaltetes Abblendlicht (bzw. Tagfahrleuchten) sollten eine Selbstverständlichkeit sein.

Ursachen für Zusammenstöße liegen oft auch im Fehlverhalten anderer Fahrzeugführer: Sie unterschätzen die Geschwindigkeit der Motorräder oder übersehen diese einfach, gerade in komplexen Situationen, z.B. beim Wenden auf der Fahrbahn oder an Kreuzungen und Einmündungen. Alle Fahrzeugführer sollten bedenken, dass nun wieder mehr Motorräder am Straßenverkehr teilnehmen. Deshalb ist verstärkte Aufmerksamkeit am Lenkrad gefordert. Hinweise und Sicherheitstipps finden Sie auch im Internet unter www.polizei.saarland.de.

Die Polizeiliche Verkehrsunfallstatistik des Saarlandes weist im Jahr 2015 mit 917 Unfällen insgesamt 4,6 % mehr Verkehrsunfälle mit motorisierten Zweirädern aus als im Vorjahr (2014: 877). Bei diesen Unfällen starben im Jahr 2015 neun Personen (2014: 5). Besorgniserregend ist auch die Zunahme im Bereich der Schwerverletzten um 27,3 %. Deshalb werden die Zentralen Verkehrspolizeilichen Dienste während der gesamten Saison Schwerpunktkontrollen durchführen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,