Verkehrsunfall mit zunächst unklarer Fahrereigenschaft

St. Wendel. Am Donnerstag, 21.04.16, gg. 23.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Werkstraße im Bereich des dortigen HIL-Werkes.

Zuvor war ein VW-Polo, der die Werkstraße in Rtg. Oberlinxweiler befahren hatte, in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn  abgekommen. Hierbei stieß er gegen einen Zaun und einen Gitterverschlag.

Bei Eintreffen der Polizei hielten sich vor Ort mehrere Personen auf. Hierbei war zunächst nicht klar wer das Unfallfahrzeug gefahren hatte.

Hier kam der Polizei allerdings der Umstand zu Gute, dass der Unfallbereich von einer Überwachungskamera überrwacht wird.

Durch die Videoaufzeichnung konnte schnell geklärt werden, dass das Unfallfahrzeug von einem 22-jährigen Mann aus St. Wendel gefahren worden war.

Da der Mann augenscheinlich unter Alkoholeinfluß stand, musste ihm eine Blutprobe entnommen werden.

An dem PKW und an dem Zaun entstanden durch den Unfall ein nicht unerheblicher Sachschaden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,