Verkehrsunfallflucht in zentraler Ortslage von Rilchingen-Hanweiler

Saarbrücken/Kleinblittersdorf. Ein bislang unbekannter Fahrer befuhr am Sonntagabend, gegen 20:30 Uhr (03.04.2016), mit seinem schwarzen Peugeot 207 die Ortslage von Rilchingen-Hanweiler. Dabei ist er, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, in der Saargemünder Straße (B51) nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in eine sechs Meter hohe Buche gekracht.

Durch die heftige Kollision wurde der Stamm der Buche komplett durchtrennt und fiel auf ein dort geparktes Fahrzeug. Es entstand ein noch nicht zu beziffernder Sachschaden.

Der Unfallverursacher flüchtete daraufhin in Richtung Landesgrenze. Der schwarze Peugeot 207 müsste an der vorderen rechten Seite und am rechten Außenspiegel stark beschädigt sein.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrer oder Fahrzeug geben können, werden gebeten diese an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Brebach zu melden. Tel.: 0681 / 9872-233.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,