3 Raubüberfälle – Sachbeschädigung an PKW mit anschlißender Festnahmen und Einlieferung in die JVA

Am Samstag 30.04.2016 gegen 03:55 Uhr schlugen zwei männliche Täter 21 und 19 Jahre alt beide aus Neunkirchen, einen Mann 47 Jahre alt in der Wellesweiler Str. in Neunkirchen zusammen. Sie handelten gemeinschaftlich und traktierten die Person derart, dass diese erhebliche Platzwunden am Kopf erlitt.  Im Anschluss entrissen sie dem am Boden liegenden Opfer den Geldbeutel mit Bargeld und sämtliche Ausweisdokumente.

Danach rannten sie in Richtung der Gaststätte zum Knutschfleck und schlugen einer weiteren männlichen Person 51 Jahre unvermittelt und ohne Grund ins Gesicht, so dass dieser zu Boden fiel auch ihm wurde die Geldbörse entwendet.

Ebenfalls grundlos wurde gegen ein dort geparktes Fahrzeug getreten, an den ein Sachschaden entstand.

Von dort flüchteten die Täter in Richtung untere Bliestraße  an die dortige Jet Tankstelle. Hier wurde ein Taxi bestellt, in welches die beiden Täter einstiegen und in Richtung Wellesweiler fuhren. An ihrem Zielort in der Rosenstraße  angekommen, würgte der eine Täter den Taxifahrer 69 Jahre alt, vom Rücksitz aus und der zweite Täter schlug den Taxifahrer ins Gesicht. Als der Taxifahrer so benommen war, wurde diesem die gesamten Einnahmen und sein Geldbeutel entrissen. Die Täter flüchteten aus dem Taxi.

Später so konnte ermittelt werden, wurde ein Fahrzeug durch die Täter unberechtigt geöffnet und sie versuchten das Fahrzeug Kurzzuschließen, was jedoch misslang.

Nach intensiver Fahndung durch die PI Neunkirchen konnten die Täter festgenommen werden und in Zusammenarbeit mit dem  Kriminaldienst aus St. Wendel wurden diese nach erfolgter Vorführung vor dem Bereitschaftsgericht in die Justizvollzugsanstalt in Saarbrücken und Ottweiler eingeliefert.

Die Opfer mussten alle ärztlich behandelt werden, konnten aber das Krankenhaus im Anschluss verlassen. Das gesamte Raubgut belief sich in einer Höhe von ca. 600 Euro. Der Schaden an dem Fahrzeug ist in Höhe von 200 Euro zu beziffern.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,