Brand eines Freisitzes

Am Samstag, den 21.05.2016, um 02:53 Uhr ereignete sich Hauptstraße, Rodalben ein Brand eines Freisitzes. An einem dortigen Anwesen wurde festgestellt, dass der 56-jährige Hauseigentümer bereits mit einem Gartenschlauch versuchte den Brand zu löschen. Da ein Übergreifen der Flammen auf das Haus nicht auszuschließen war, wurde durch die Feuerwehr das Anwesen evakuiert.

Durch die starke Hitzeentwicklung wurden die Fenster des Anwesens im Erdgeschoss beschädigt. Ein Übergreifen der Flammen auf das Anwesen konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Einzelne Bewohner des Anwesens erlitten durch den Brand eine Rauchgasintoxikation und wurden zur Untersuchung in das Städtische Krankenhaus Pirmasens verbracht.

Der Schaden beträgt ca. 5.000 bis 10.000 Euro. Im Einsatz befanden sich die Freiwillige Feuerwehr Rodalben mit 15 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen. Weiterhin waren zwei Rettungswagen, sowie zwei Einsatzfahrzeuge der Polizeiinspektion Pirmasens vor Ort.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,