Brand in Mehrfamilienhaus schneidet junger Familie den Fluchtweg ab

Zu einen Brand kam es am Mittwochabend in einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt von Völklingen. Gegen 21:30 Uhr bemerkte ein Bewohner den Rauch und alarmierte die Feuerwehr. Da er wusste, dass im dritten Obergeschoss noch eine Familie in Ihrer Wohnung war, versuchte er diese zu warnen. Dabei wurde dem 28-jährigen Bewohner der Rückweg durch den Rauch abgeschnitten, so dass er in Panik aus einem rückwärtigen Fenster im zweiten Obergeschoss sprang. Er erlitt dabei eine Fußverletzung.

Die Personen im dritten Obergeschoss – eine 35-jährige Frau, ihr 33-jähriger Lebensgefährte und das einjährige Baby sowie der Familienhund – konnten von der schnell eintreffenden Feuerwehr über die Drehleiter gerettet werden.

Das Feuer ist offenbar in einem Verteilerkasten im Erdgeschoss ausgebrochen. Das Gebäude ist momentan nicht bewohnbar. Die Feuerwehr war mit fast 100 Einsatzkräften vor Ort.

Probleme bereiteten den Rettern die zahlreichen Zuschauer. Teilweise drangen die Schaulustigen direkt in die Einsatzstelle vor, um das Geschehen mit ihren Mobiltelefonen besser filmen zu können

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,