Flüchtiger Autofahrer fährt Polizisten an – Polizist mitgeschleift

Am späten Freitagabend stellte ein Streifenkommando der PI Dillingen auf dem Lidl Parkplatz in der Dieselstraße, Dillingen, einen silberfarbenen VW Golf mit „Frankenthaler“ Kennzeichen fest. Als sie sich dem Golf näherten flüchtete dieser in Richtung des Wendehammers im Industriegebiet. Dort versuchten die Beamten zunächst den Flüchtigen anzuhalten. Der Fahrer  ignorierte die Anhaltezeichen der Beamten und fuhr  in Richtung der Landstraße nach Beckingen, wobei es fast zu einem Zusammenstoß mit dem Streifenwagen kam.

Im Rahmen der anschließenden Verfolgung konnten die Polizeibeamten den Wagen des Flüchtenden überholen und zum Anhalten bringen. Nach dem der Fahrer des Streifenwagens ausgestiegen war, um den Golf-Fahrer einer Verkehrskontrolle zu unterziehen, fuhr dieser auf den Beamten zu. Nur durch einen Sprung über die Motorhaube des Golf konnte der Polizist einen Zusammenprall  vermeiden, eine Kollision mit dem Funkstreifenwagen kann jedoch nicht mehr abgewandt  werden. Nach dem Rettungssprung steht der  kontrollierende Polizeibeamte sofort wieder auf, geht auf die Fahrerseite des flüchtigen Wagens und greift in das geöffnete Fenster des Fahrers, um diesen zum Anhalten zu bewegen. In diesem Moment fährt der Fahrer erneut an, schleift den Polizeibeamten einige Meter über die Fahrbahn und flüchtet schließlich in Richtung Dillingen.

Durch den Unfall wird der Polizeibeamte leicht verletzt. Der flüchtige Fahrer des VW Golf konnte im Rahmen der Unfallaufnahme rasch ermittelt werden und stellte sich noch in der Nacht bei der Polizei. Es handelte sich hierbei um einen 23-jährigen Mann aus Dillingen, der ohne Führerschein und alkoholisiert unterwegs war. Der Mann muss sich für sein Verhalten strafrechtlich verantworten. Zeugen des Vorfalls, der sich gegen 22:45 h, auf der L 347 zwischen Dillingen und Beckingen ereignete, werden gebeten sich bei der PI Saarlouis unter der Telefonnummer: 06831/9010 zu melden.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,