Freilaufende Rinder – Gefahrenstelle im Verkehr

Am Abend des 15.05.2016 teilten mehrere Verkehrsteilnehmer der Polizeiinspektion Lebach mit, dass sich im Bereich Lebach Tanneck, Niedersaubach und Rümmelbach mehrere freilaufende Rinder befinden. Aufgrund der Nähe zur Fahrbahn und dem plötzlichen Auftreten der Tiere, stellte dies eine Gefahr für den Straßenverkehr dar.

In Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen und einem Tierarzt konnte ein Rind in der Heeresstraße, in der Nähe des Gewerbegebietes von Lebach, eingefangen werden. Zwei weitere freilaufende Rinder konnten bislang nicht erneut lokalisiert werden. Hinweise bitte an die Polizei Lebach, Tel.: 06881-5050.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,