Mann stört polizeiliche Maßnahmen am Bostalsee und muss in Gewahrsam genommen werden

Die Polizei St. Wendel wurde am Samstag, 27.05.2016, gg. 23.30 Uhr, zu einem Einsatz zum  Campingplatz an den Bostalsee angefordert. Grund war ein 16-jähriger Mann aus Rheinland-Pfalz, der sich mit einer Gruppe am Bostalsee aufhielt und augenscheinlich infolge Alkoholleinwirkung kurzfristig auf dem Campingplatz  das Bewußtsein verloren hatte.

Von den ebenfalls anwesenden Sanitätskräften wurde eine Verlegung in ein Krankenhaus als erforderlich angesehen.

Ein 35-jähriger, stark alkoholisierter Mann aus der Begleitergruppe des 16-jährigen sah den Transport in ein Krankenhaus jedoch nicht ein. Er gab sich zu Unrecht als Erziehungsberechtigter  des 16-jährigen aus und behinderte die Arbeit der Sanitätskräfte. Daraufhin wurde ihm von der Polizei  ein Platzverweis erteilt. Diesem kam er nicht nach, vielmehr begann er jetzt die Polizeibeamten massiv zu beleidigen. Da er sich auch weiter nicht einsichtig zeigte, wurde er polizeilich in Gewahrsam genommen und musste die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen.

Nach seiner Ausnüchterung wurde er am nächsten Tag aus dem Gewahrsam entlassen. Zudem muss er jetzt mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,