Party endet für 20-jährigen nach Streit mit Freundin im Krankenhaus

Ein 20-Jähriger musste im Anschluss an eine Party am Samstagabend stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Nachdem er Alkohol getrunken hatte und in Streit mit seiner Freundin geraten war, konsumierte er Betäubungsmittel.

Diese wurden ihm von einem anderen Partygast zur Entspannung der Lage angeboten. Letztlich kollabierte er aufgrund des Drogenkonsums und musste zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Darüber hinaus erwarten ihn und seinen „Freund“ nun Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,