Polizei sucht Umweltsünder

Ein aufmerksamer Zeuge meldete der Polizei Dillingen am Dienstagmittag eine ausgeprägte Ölspur im Waldgebiet des Heinrich-Eisenbarth-Weges (Kreuzweg) in Nalbach-Körprich. Die Polizeibeamten fanden die Sachverhalt bestätigt und erkannten eine ca. vier Meter lange und bis zu 1,20 Meter breite, schwarze Ölspur auf dem Schotterboden.

Der Verursacher ist derzeit unbekannt. Die Feuerwehr wurde mit der ordnunungsgemäßen Beseitung des Öls beauftragt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, insbesondere bezügl. Personen, welche Holzspäne auf die Ölspur aufbrachten, um diese abzubinden. Tel. 06831-9770.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,