Raubüberfall auf Spielsalon in Bexbach durch entschlossene Zeugen vereitelt

Am Freitagabend, 20.05.2016, kam es um 19:55 Uhr, zu einem Überfall auf die Kassiererin eines Spielsalons in der Bexbacher Bahnhofstraße.

Dabei deutete der maskierte männliche Täter an, eine Waffe unter seinen Kleidern zu haben und verlangte die Herausgabe von Geld.

Dabei wurde er jedoch durch eine weitere Angestellte und Besucher beobachtet, die der Kassiererin sofort zu Hilfe kamen und den Täter zur Flucht in Richtung Aloys-Nesseler-Platz zwangen, bevor der an Geld gelangen konnte.

Der Mann versuchte dann auch noch erfolglos, mit einem Auto zu flüchten, was ihm allerdings wegen seiner hartnäckigen Verfolger ebenfalls nicht gelang, so dass er seine Flucht letztendlich zu Fuß fortsetzen musste.

Der Täter gilt aus polizeilicher Sicht als identifiziert. Es dürfte sich bei ihm mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen 31 jährigen wohnungslosen Deutschen osteuropäischer Herkunft handeln, der die Tat wohl zu Finanzierung seiner Drogensucht begangen haben dürfte.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,