Sattelzug steckt in Ortslage fest

Namborn. Am Morgen des 12.05.16 fuhr sich ein Sattelzug in einer engen Nebenstraßen der Ortslage Namborn fest.

Beim einem Rangiermanöver geriet das rechte Hinterrad der Zugmaschine in den Grünstreifen und überrollte anschließend eine Hecke, welche an einer Böschung gepflanzt war.

Das Hinterrad verlor die Bodenhaftung und ragte über die Böschung. Der nicht beladene Auflieger versank teilweise im Grünstreifen.
Um ein weiteres Abrutschen des LKWs über den Abhang zu verhindern, wurde dieser zunächst durch den Fahrer mittels Keilen abgesichert.

Später wurde er von einem Bergeunternehmen mit schwerem Gerät zurück auf die Straße gezogen. Hiernach konnte der Sattelzug seine Fahrt fortsetzten.
Es entstand geringer Sachschaden an der Hecke und einem Straßenschild.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,