Schwerer Unfall auf der A 8

Am Sonntagmorgen ereignete sich gegen 06:40 Uhr auf der BAB 8, Fahrtrichtung Luxemburg, kurz hinter dem Rastplatz „Niedmündung“ ein schwerer Verkehrsunfall, bei welchem drei Personen verletzt wurden. Eine 20-jährige Frau aus Dillingen verlor aus derzeit nicht näher bekannten Gründen die Kontrolle über ihren Pkw und kollidierte mit dem Auto eines 28-jährigen Mannes aus Wallerfangen. Daraufhin gerieten beide Fahrzeuge ins Schleudern.

Das Auto der Unfallverursacherin überschlug sich und kam auf dem Dach liegend in Unfallendstellung auf dem Seitenstreifen der Autobahn. Die Fahrerin und ihre 19-jährige Beifahrerin aus Merzig konnten sich selber aus dem Fahrzeug befreien und wurden anschließend in Krankenhäuser verbracht. Auch der Fahrer des anderen unfallbeteiligten Autos musste durch Rettungsdienst in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung eingeliefert werden.

Wegen beschädigten Leitplanken und herumliegender Trümmerteile musste die Autobahn auf der Richtungsfahrbahn Luxemburg bis 08:35 Uhr vollgesperrt bleiben. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei vorläufig auf über 20.000 Euro geschätzt.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,