Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte – Zwei verletzte Beamte in der Saarbrücker Innenstadt

In den frühen Morgenstunden des 05.05.2016 wurde die Polizei zu einem Einsatz in einer Saarbrücker Diskothek gerufen. Zuvor war es dort zu einer Schlägerei gekommen. Die Beteiligten hatten um Hilfe ersucht. Kurz vor dem Erreichen des Einsatzortes wurden die Helfer behindert. Dem Streifenwagen stellte sich auf der Anfahrt in der Innenstadt trotz eingeschaltetem Blaulicht ein Mann entgegen und behinderte die Weiterfahrt aus einer Personengruppe heraus. Die Beamten forderten die Beteiligten auf, den Weg unverzüglich frei zu machen. Dem folgte man nur widerwillig.

Kurz darauf tauchte die Gruppe am Einsatzort der Polizei auf. Die daraufhin ausgesprochen Platzverweise wurden erneut nur widerwillig befolgt und schließlich durch die Beamtinnen und Beamten durchgesetzt. Dabei leisteten 2 Personen Widerstand. Unter anderem griff ein Mann mit einem Sprung in den Rücken einen der eingesetzten Beamten gezielt an.

Im Verlauf des Einsatzes wurden zwei Polizeibeamte verletzt, mussten ambulant behandelt werden und konnten ihren Dienst nicht mehr fortsetzen konnten. Gegen den 26-jährigen Angreifer, der auf richterliche Anordnung in Gewahrsam genommen wurde, wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen laufen.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,