Bus ausgebrannt – Autobahn gesperrt

Ein Bus hat am Donnerstagnachmittag auf der A62 angefangen zu brennen. Zu dem Brand kam es aus noch ungeklärter Ursache während der Fahrt zwischen den Anschlussstellen Weselberg und Thaleischweiler-Fröschen.

Der Bus, der einem Unternehmen aus der Südwestpfalz gehört, war zu diesem Zeitpunkt nur mit dem Fahrer besetzt. Der 59-Jährige steuerte das Fahrzeug auf den Standstreifen und versuchte selbst, die Flammen zu bekämpfen. Es gelang ihm aber nicht, den Brand zu löschen. Erst die Feuerwehr, die mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort kam, konnte den Brand unter Kontrolle bringen.

Verletzt wurde zum Glück niemand. Von dem Bus ist allerdings nur noch ein “Gerippe” übrig. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest.

Weil durch die Hitzeentwicklung auch der Fahrbahnbelag in Mitleidenschaft gezogen wurde, ist die A62 in Fahrtrichtung Pirmasens zwischen Weselberg und Thaleischweiler zur Stunde immer noch gesperrt. Wann sie wieder freigegeben werden kann, ist unklar.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,