Enkeltrickbetrüger in Bexbach aktiv

BexbachIn schon fast regelmäßigen Zeitabständen werden immer wieder sogenannte Enkeltrickbetrüger aktiv.

So kam es  am gestrigen Dienstag (07.06.2016), zu Anrufen eines Mannes bei älteren Frauen aus Bexbach, der trickreich versuchte, an deren Geld zu kommen. Wie üblich täuschte er in einem geschickten Gespräch vor, ein naher Verwandter zu sein, der dringend Geld bräuchte und die Angerufenen um Hilfe bat.

Eine der Frauen durchschaute den Anrufer direkt, die andere ließ sich zunächst verleiten, einen größeren Geldbetrag  von der Bank abzuheben, bekam jedoch noch rechtzeitig Zweifel und vertraute sich einem Bekannten an, so dass es nicht zu einer Geldübergabe kam.

Die Polizei möchte vor allem ältere Frauen auf die Enkeltrickmasche aufmerksam machen, da diese in der Regel durch die professionellen Betrüger als Opfer auserkoren werden.

Geldübergaben sollten überhaupt nicht erfolgen, vielmehr sollten Verwandte, Bekannte oder die Polizei eingeschaltet werden.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,