Fahndungsaufruf mit Phantombild – Raubüberfall auf Tabakwarengeschäft in Heusweiler

Am Freitag, dem 03.06.2016, überfiel ein bislang unbekannter Täter gegen 17:38 Uhr das Tabakwarengeschäft Neidlein in der Saarbrücker Straße in Heusweiler.

Der maskierte und mit einer echten Schusswaffe bewaffnete Täter betrat

das Tabakwarengeschäft und forderte unter Vorhalt der Waffe die Herausgabe der Tageseinnahmen. Die anwesende Kassiererin steckte das geforderte Bargeld in einen vom Täter vorgehaltenen Kulturbeutel.  Der Täter flüchtete anschließend  unerkannt. Vor der Tat wurde der Täter unmittelbar neben dem Tatobjekt von einem Zeugen unmaskiert gesehen und angesprochen. Er entfernte sich kurz, kehrte allerdings nach wenigen Minuten zurück und verübte den Überfall.

Nach der Tat begab sich der Täter in die ca. 100 Meter entfernte Gaststätte „Hexenkessel“, wo er von weiteren Zeugen unmaskiert gesehen worden ist. Aufgrund der Wahrnehmungen der  Zeugen erstellte die Polizei  zwei Phantombilder.

In einer Sporttasche ließ der Täter neben seiner Waffe, auch das zuvor erbeutete Geld und auch sein zur Tatzeit getragenes Kapuzenshirt zurück.

Täterbeschreibung und Täterbekleidung:

–       ca. 1,80 m groß

–       ca. 70 – 80 kg

–       schlanke muskulöse Figur

–       sauber ausrasierter Dreitagebart

–       dunkle Augen (braun oder schwarz)

–       ca. 25 – 30 Jahre alt

–       braune / schwarze Haare, ca. 20 bis 25 mm lang

–       leicht brauner Hautteint

–       gepflegter Eindruck

 

–       bekleidet mit schwarzer Base-Cape auf dem Kopf

–       grauer Kapuzenpulli mit schwarz glänzender Kapuzen

–       dunkel blaue oder sogar schwarze Jeans

–       weißes T-Shirt

–       weiße Turnschuhe

 

Wer kann Angaben zu Tat und Täter machen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Lebach, unter der Telefonnummer: 06881/5050.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,