Großbrand in Neunkirchen: 150-jahre altes Wohn- und Geschäftshaus in Flammen

Feuer greift auf Nachbargebäude über – Gebäude unbewohnbar

Verwinkelte Bauweise und starke Verrauchung bereiten Löschmannschaften Probleme

Zu einem Großbrand kam es am Sonntagabend in der Neuenkirchener Innenstadt. In der Königsstraße brannte ein etwa 150-Jahre altes Wohn- und Geschäftshaus. Die Flammen griffen in dem verwinkelten Altbau schnell um sich und erfassten auch das Nachbargebäude. Sicherheitshalber brachte die Feuerwehr 25 Bewohner der umliegenden Häuser in Sicherheit. Atemschutztrupps kämpften sich Stockwerk für Stockwerk durch die verwinkelten Räume und Wohnungen, um die Flammen einzudämmen. Dabei erlitt ein Feuerwehrmann leichte Verletzungen. Auch zwei Drehleitern kamen zum Einsatz.

Insgesamt waren ca. 120 Einsatzkräfte vor Ort. Die Löscharbeiten werden sich wohl noch die ganze Nacht hinziehen. Die Brandursache ist noch unklar.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,