Polizeibeamte als “Krüppel” bezeichnet – 27 jähriger leistet Widerstand

Völklingen – Fürstenhausen. Am 26.06.2016, gegen 02:00 Uhr, erreichte die Polizei in Völklingen die Mitteilung, dass es auf dem Feuerwehrfest in Völklingen-Fürstenhausen zu einer Streiterei gekommen sei, wobei zwischenzeitlich 10-15 Personen in irgendeiner Weise daran beteiligt wären und erheblich die Fetzen fliegen würden.

Als die Örtlichkeit sogleich von mehreren Streifenwägen aufgesucht wurde, konnte ermittelt werden, dass es offenbar zu keinen Körperverletzungshandlungen, sondern lediglich zu Beleidigungshandlungen gekommen sei.

Ein 27-jähriger, stark angetrunkener Völklinger war jedoch derart aggressiv, dass er im Rahmen der Befragung nach einem Polizeibeamten schlug. Im Rahmen der dann angeordneten Blutprobenentnahme und dem Transport zur Polizeidienststelle leistete er dann durch Treten und Schlagen weiteren Widerstand gegen die Maßnahmen, wodurch eine Beamtin leicht verletzt wurde.

Zudem beleidigte er die Beamten fortwährend als „Bastarde“, Krüppel“ und „Missgeburten“.

Mehrere Strafverfahren gegen den Beschuldigten wurden eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Foto: Symbolbild

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,