Raub mit Schusswaffe – 25-jähriger nach Überfall festgenommen

Saarbrücken. Am 13. Juni 2016 kam es gegen 06:00 Uhr in der Mainzer Straße in Saarbrücken zu einer Raubstraftat z. N. einer 23-jährigen Frau. Die Geschädigte war zu Fuß unterwegs, als eine männliche Person sie unter Vorhalt einer Schusswaffe aufforderte, Bargeld herauszugeben. Im Anschluss gelang dem Täter mit einer Beute im zweistelligen Bereich die Flucht.

Am 17. Juni 2016 ereignete sich ein weiterer Raub in der Mainzer Straße. Hier verfolgte der Täter eine 17- und eine 31-jährige Frau in einen Hausflur eines Ärztehauses und forderte ebenfalls unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld und Handys. Da er beim Durchwühlen des Geldbeutels kein Bargeld fand und keine der Frauen ein Handy bei sich trug, flüchtete er hier ohne Beute.

Aufgrund der übereinstimmenden Personenbeschreibung erhärtete sich im Zuge der Ermittlungen der Tatverdacht gegen einen polizeibekannten Drogenabhängigen aus Saarbrücken. Der 25-jährige konnte in den Nachmittagsstunden des 17. Juni 2016 festgenommen und der JVA zugeführt werden.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,