Schwerer Lkw-Unfall bei Rehlingen

Rehlingen. Am Montagmorgen ereignete sich gegen 08:25 Uhr auf der L 347 zwischen dem Verkehrskreisel Schauinsland und der BAB-Anschlussstelle Rehlingen ein schwerer Verkehrsunfall, bei welchem drei Personen teilweise schwer verletzt wurden. Zum Unfallzeitpunkt fuhr ein Kranfahrzeug vom Kreisel in Richtung Autobahn. Ca. 200 m vor dem Auffahrtsast zur Autobahn geriet das Kranfahrzeug aus bisher unbekannten Gründen auf einer geraden Fahrstrecke auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier mit einem entgegenkommenden Lkw.

Bei dem Zusammenstoß wurden die beiden 48- und 36-jährigen Insassen des Lkw im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt; der 50-jährige Fahrer des Kranwagens erlitt einen Unfallschock. Zur Bergung der beiden eingeklemmten Insassen musste die Feuerwehr Dillingen zur Unterstützung angefordert werden.

Die Verletzten wurden mittels Rettungshubschrauber und RTW in umliegende Krankenhäuser verbracht. Zur Feststellung der Unfallursache wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Die L 347 war während der Bergungsarbeiten bis 14:20 Uhr voll gesperrt.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,