Unterhaltungsarbeiten auf der A 1 bei Eppelborn – Vollsperrung am kommenden Wochenende

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) wird in der Zeit von Freitagnachmittag, den 3.6., 17 Uhr, bis Sonntagabend, den 5.6, 22 Uhr, auf der A 1 zwischen den Anschlussstellen (AS) Tholey (140) und Illingen (142) Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten ausführen:

  • Deckeninstandsetzungen
  • Reinigungsarbeiten
  • Beseitigung von Aquaplaningstellen
  • Markierungen
  • Fällung verkehrsgefährdender Bäume
  • Wartung von Verkehrszeichen
  • Beseitigung von Unfallschäden an Schutzplanken

In Fahrtrichtung Saarbrücken ist der Streckenabschnitt Klingentalbrücke und der AS Illingen betroffen, in Fahrtrichtung Trier der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Illingen und Eppelborn.

Da jedes einzelne Gewerk zu Verkehrsbehinderungen durch Teil- oder Vollsperrungen geführt hätte, hat der LfS entschieden, alle Maßnahmen auf ein Wochenende zu konzentrieren und im Rahmen einer Vollsperrung zu erledigen.

Die Vollsperrung betrifft beide Fahrtrichtungen. Der Verkehr in Richtung Trier wird an der AS Illingen abgeleitet und auf der U 13 – Uchtelfangen – Wustweiler – Dirmingen zur AS Eppelborn geführt. Die Sperrung in Richtung Saarbrücken beginnt an der AS Tholey (140) und führt den Verkehr auf der U 66 und U 86 – Sotzweiler – Tholey – Dirmingen – Wustweiler – Uchtelfangen zur AS Illingen.

Die Durchführung einiger geplanter Maßnahmen ist von der Witterungsentwicklung abhängig. Bei ungeeignetem Wetter ist eine Verschiebung der Gesamtmaßnahme auf das darauffolgende Wochenende vorgesehen.

Der LfS rechnet während der Bauzeit mit  Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten und mehr Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

Die Baumaßnahme ist mit dem betroffenen Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs, den Kreisverkehrsbetrieben Saarlouis (KVS), abgestimmt. Mit einer verspäteten Ankunft der Linie 473 (Abfahrt 17:20 Uhr am Hauptbahnhof Saarbrücken) an der Haltestelle „Sotzweiler Autobahnmeisterei“ muss gerechnet werden. Weiter gehende Informationen erhalten die Nutzer der Buslinie unter der KVS-Rufnummer 06831-94020 oder der Emailadresse info@kvs.de .

Foto: LFS 

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,