Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Völklingen-Lauterbach. Am 25.06.2016 ereignete sich gegen 01:45 Uhr ein Verkehrsunfall auf der L165 zwischen Lauterbach und Ludweiler, etwa in Höhe der Einmündung zur Warndtweiherstrecke. Der 20-jährige Fahrer aus Völklingen verlor eigenen Angaben zufolge die Kontrolle über sein Fahrzeug, als er beim Abblenden seines Fernlichtes mit dem Finger am Lenkrad hängen blieb.

Durch das Gegenlenken sei das Fahrzeugheck ausgebrochen und das Fahrzeug schließlich mit der Beifahrerseite mit der linksseitigen Schutzplanke kollidiert. Anschließend entfernte sich der Fahrer fußläufig von der Unfallörtlichkeit und konnte gegen 02:45 Uhr an einer Bushaltestelle in Lauterbach von einem Streifenkommando der Polizei Völklingen angetroffen werden.

Wie sich herausstellte war der Fahrer merklich alkoholisiert. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet, Blutproben wurden entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,