Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss und wegen Übermüdung auf der BAB 1

Glück im Unglück hatte ein 26-jähriger Mann als am Sonntagmorgen, 19.06.2016 gg. 06:10 Uhr nach eigenen Angaben infolge Übermüdung am Lenkrad einschlief und verunfallte. Er befuhr mit seinem PKW die BAB 1 in Richtung Koblenz als er am “Hasborner Berg” auf die beginnende Leitplanke auffuhr. Dann fuhr er 70 – 80 m in der Böschung entlang ehe der PKW wieder gegen die Leitplanke stieß und hängen blieb.

Hierbei überschlug sich der PKW und blieb auf dem Dach liegen. Der allein im PKW befindliche Fahrer konnte aus eigener Kraft diesen verlassen. Er klagte nur über Schmerzen im Handgelenk, ansonsten hatte er keine Verletzungen erlitten.

Da er neben der Übermüdung aber noch nach Alkohol roch, wurde ihm ein Alco-Test angeboten. Dieser ergab einen Wert von 1,30 Promille, was wohl auch zum Unfall beigetragen haben dürfte. Der Mann muss mit beachtlichen Konsequenzen aus diesen Unfall rechnen.

Text/Foto: POL Trier

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,