Zweifaches Werfen von Steinen auf Busse des öffentlichen Personennahverkehrs

Am 26.06.2016, gegen  00:20 Uhr, wurde die Polizei Neunkirchen darüber in Kenntnis gesetzt, dass ein bislang unbekannter Täter in der Kuchenbergstraße mit einem faustgroßen Stein eine Seitenscheibe eines fahrenden Busses des öffentlichen Personennahverkehrs eingeworfen hat und anschließend flüchtete.

Es entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Personen wurden durch das Einwerfen der Scheibe nicht verletzt.

Im Rahmen dieses Einsatzes wurde bekannt, dass ein gleichgelagerter Fall bereits ca. eine halbe Stunde zuvor stattfand. Hierbei sei ebenfalls ein Stein auf einen fahrenden Bus geworfen worden, wobei hier die linke Seite des Busses getroffen wurde und Sachschaden in Form einer leichten Eindellung entstand.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Neunkirchen (06821/2030).

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,