Arbeiter fällt in Wanne mit flüssigem Zink

Aus bis dato unbekannten Gründen rutschte ein Arbeiter in eine Wanne, welche mit flüssigem Zink befüllt war, er zog sich hierbei lebensgefährliche Verbrennungen zu.

Der Mann wurde mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht und anschliessend in eine Spezialklinik geflogen.

Die Staatsanwaltschaft sowie die ITM wurden in Kenntnis gesetzt. Informationen bezüglich des Gesundheitszustandes liegen nicht vor.

 

PM/Police LU

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,