Betrügerischer Kochtopfhändler unterwegs

Merzig. Mit der Begründung, dass er nach einer Warenvorführung noch ein hochwertiges 12-teiliges Kochtopfset der bekannten schweizer Marke AMC übrig habe, und dies zu einem Sonderpreis abgeben könne, sprach ein 62-jähriger niederländischer Staatsangehöriger aus seinem Auto heraus eine Merzigerin vor ihrem Wohnanwesen an. Im Rahmen dieses Gesprächs teilte der Mann, der sich als Handelsvertreter der Marke AMC ausgab, der Anwohnerin mit, dass das Set regulär 1.475 Euro koste, er dies jedoch zu einem deutlich reduzierten Preis von 650 Euro abgeben könne. Beim Kauf erhalte sie zusätzlich ein zweites Set gratis dazu. Die Frau willigte schließlich ein und erhielt die beiden Sets zum vereinbarten Preis. Im Nachhinein erst stellte sie fest, dass es sich bei den erworbenen Waren nicht um Orignalprodukte handelte, sondern um minderwertige Kopien.

Ermittlungen des Kriminaldienstes Merzig ergaben, dass es sich bei der beschriebenen Person um einen polizeibekannten Niederländer handelt, der in den vergangenen Jahren bereits wegen ähnlich gelagerter Delikte polizeilich in Erscheinung getreten ist.

Die Polizei Merzig warnt in diesem Zusammenhang eindringlich vor solchen Betrügern und bittet um Mitteilung, Tel. 06861/7040, wenn jemand aus seinem Fahrzeug heraus oder an der Haustür Haushaltswaren zum Kauf anbietet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,