Gefährliche Körperverletzung in Eppelborn-Dirmingen: 86-jähriger prügelt auf Nachbarin mit Eisenstange ein

Am 19.07.2016, gegen 10 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Illingen über eine gefährliche Körperverletzung in Eppelborn-Dirmingen in Kenntnis gesetzt. Vor Ort konnte ermittelt werden, dass ein 86 Jahre alter Mann von hinten an seine 74jährige Nachbarin herangetreten wäre und Ihr mit einer massiven Eisenstange auf den Kopf geschlagen hätte.

Beim zweiten Versuch die Frau zu schlagen, wäre der Mann ausgerutscht und hätte die Frau nur knapp verfehlt. Im Anschluss flüchtete der Mann in sein Wohnanwesen, wo er von der Polizei auch angetroffen wurde. Auslöser für die Schläge war offensichtlich eine Anzeige der Frau beim Sozial- und Gesundheitsamt, da das Haus des Mannes teilweise in einem einsturzgefährdeten Zustand, von Ratten befallen und massiv verschmutz war.

Von der Polizei konnte festgestellt werden, dass das Haus großflächig mit Müll, Fäkalien, Rattenkot, ect. verschmutzt war. Teilweise waren Innenwände eingefallen und Stromleitungen lagen offen im Anwesen. Der Mann wurde aufgrund seiner Verfassung und seiner Lebensumstände im Krankenhaus untergebracht. Bei der Frau wurden im Krankenhaus eine Platzwunde am Kopf und der Verdacht auf ein Schädelhirntrauma festgestellt, was einen stationären Aufenthalt notwendig machte.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,