Halbnackte hilflose Person im Treppenhaus

Am gestrigen Montag, 18.07.2016, ging bei hiesiger Polizeidienststelle gegen 23:15 Uhr eine Mitteilung ein, dass im Treppenhaus eines Mehrparteienhauses im Innenstadtbereich St. Wendel ein nackter Mann hilflos im Treppenhaus liege. Laut Mitteiler sei/war der Mann auch verletzt. Der gemeldete Sachverhalt bestätigte sich nach Eintreffen der Beamten hiesiger Dienststelle, die sofort nach dem Notruf die genannte Örtlichkeit aufgesucht hatten. Nachdem die Beamten nach ihrem Eintreffen im Treppenhaus und Hausflur zunächst auf zahlreiche Kleidungsstücke, eine Geldbörse und ein Mobiltelefon gestoßen waren, entdeckten sie im 2. OG einen stark betrunkenen und desorientierten Mann, der lediglich mit einer Unterhose bekleidet war. Des Weiteren hatte der Mann augenscheinlich sturzbedingt eine leichte Schürfwunde im Gesicht. Um weitere Stürze und Verletzungen zu vermeiden, musste die Person vor Ort ständig gestützt bzw. gehalten werden.

Befragungen der anwesenden Hausbewohner ergaben, dass es sich bei der hilflosen Person ebenfalls um einen Bewohner des Hauses handelte. Da der Mann sich im oben beschriebenen Zustand nicht selbst überlassen werden konnte und keine Angehörigen erreichbar waren, wurde er dem Gewahrsam hiesiger Polizeiinspektion zugeführt, wo auch eine ärztliche Untersuchung erfolgte.

Der Mann wurde nach Ausnüchterung aus dem Polizeigewahrsam entlassen, ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,