Kleines Entchen in großer Not

Bubach-Calmesweiler. Mit herzerweichenden Rufen hat am Abend des 21. Juli 2016 ein kleines Entenküken Spaziergänger in Bubach-Calmesweiler auf sich aufmerksam gemacht. Es hatte sich mit seinem Bein im Gitter eines Wassereinlaufs am Schloßweiher von Schloß Buseck verfangen und kam aus eigener Kraft nicht mehr frei.

Nachdem es dem Küken auch nach einer guten halben Stunde nicht gelungen war sich zu befreien, riefen die Passanten die Feuerwehr zu Hilfe. Doch noch während die Einsatzkräfte aus dem Löschbezirk Bubach-Calmesweiler eine Leiter vorbereiteten, um zu dem Küken zu gelangen, konnte sich der kleine Ausreißer losmachen und zurück zu seiner Mama zu schwimmen.

Ein Einsatz der Feuerwehr war somit nicht mehr notwendig.

T.F//F.R via Feuerwehr Eppelborn

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,