Polizei vereitelt Suizidversuch auf Schanzenbergbrücke

Saarbrücken. Nachdem eine 58-jährige Frau aus Baden-Württemberg ihren Suizid angekündigt hatte, konnte sie nach einem Hinweis aus der Bevölkerung  am frühen Nachmittag des 29.06.2016  in Saarbrücken auf der Schanzenbergbrücke gesichtet werden. Sie hatte das Brückengeländer bereits überklettert und saß auf dem schmalen Handlauf.

Da sie auf Ansprache der Polizeibeamten nicht mehr reagierte und zu befürchten war, dass sie ihr Vorhaben in die Tat umsetzen würde, wurde sie von Beamten der PI Burbach ergriffen und in Sicherheit gebracht.

Zur weiteren Behandlung kam sie in eine Saarbrücker Klinik.

Nur durch das rasche und entschlossene Handeln der Polizeibeamten konnte der Suizidversuch vereitelt werden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,