Rabiate Schwimmer verprügeln Angler

Rubenheim. Um 22:21 Uhr erreichte ein Notruf die Führungs- und Lagezentrale der Saarländischen Polizei, wonach es zu einem Vorfall am Rubenheimer Weiher gekommen war.

Vor Ort konnte von den alarmierten Beamten/Beamtinnen folgender Sachverhalt ermittelt werden: Bei dem Gewässer handelt es sich um einen ausgewiesenen, vereinseigenen Fischweiher, an welchem zu diesem Zeitpunkt auch berechtigt geangelt wurde. Eine Personengruppe – bestehend aus 2 Männern und 2 Frauen im Alter zwischen 27 u. 30 Jahren, alle aus Zweibrücken stammend – hatte sich eigens zum Zwecke des Badens mittels Taxi an den Weiher fahren  lassen und wollte dies just in der Nähe der Angler auch tun.

Entsprechende Bitte eines Anglers, man möge doch an anderer Stelle baden, beantwortete einer der Männer mit einem Sprung ins Wasser. In der Folge wurde der Angler von den beiden Männern attackiert und durch Schläge verletzt. Auch dessen Freundin wurde   – von einer der Frauen – verbal und handgreiflich angegriffen und  gleichfalls verletzt.

Die Tatverdächtigen konnten noch in Tatortnähe festgestellt werden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,