Schüsse in Gaststätte – ein Polizeibeamter verletzt

Ein 40-jähriger Mann gab  in einer Gaststätte in Winterbach mehrere Schüsse aus einer Schreckschußpistole ab. Beim Eintreffen der Polizei hatte er sich von der Gaststätte entfernt. Die Beamten konnten jedoch erneut 2 Schüsse hören. Ca. 200 m von Gaststätte entfernt konnte die Person dann angetroffen werden.

Aus dem Hosenbund ragte der Griff einer Pistole heraus. Die Person wurde unter Kontrolle gebracht und zur Dienststelle  mitgenommen. Hierbei wurde ein Beamter leicht verletzt.  Auf der Dienststelle stellte sich heraus, dass er noch eine weitere Pistole und noch Pfefferspray  mit sich führte.

Bei beiden Pistolen handelte es sich um Schreckschußpistolen. Zum Sachverhalt gab er lediglich an, dass er Angst habe und deshalb  die Pistolen mitführe. Der Mann war stark alkoholisiert, konnte aber nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen werden. Wegen eines Verstosses gegen das Waffengesetz werden Ermittlungen eingeleitet.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,