Verkehrsunfall mit schwer verletzter Frau

Am späten Nachmittag, gegen 17.40 Uhr, ereignete sich in Kleinblittersdorf, Elsässer Straße,  ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem eine 55-jährige Frau aus Rouhling / Frankreich schwer verletzt wurde.

Die Frau war gerade im Begriff,  in ihren in einer Parkbucht in der Elsässer Straße geparkten Pkw einzusteigen, als sie von einem Omnibus erfasst wurde. Der Bus war unmittelbar zuvor aus der Brückenstraße, vom Bahnhof Kleinblittersdorf kommend, nach rechts in die Elsässer Straße abgebogen.  Kurz hinter der Einmündung befanden sich dann rechtsseitig zwei Parkbuchten, wo auch der Pkw der Französin stand.

Der von einer 60jährigen Frau aus Blieskastel gesteuert Bus erfasste die am Fahrbahnrand neben ihrem Pkw stehende Französin seitlich mit dem Heckbereich und schleifte sie – eingeklemmt zwischen ihrem eigenen Auto und dem Bus – noch ein Stück mit, bis sie gegen das Fahrzeugheck des vor ihrem Wagen geparkten Pkw gedrückt wurde und dort liegen blieb.

Die Frau wurde mit schweren, nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Sowohl der Bus, als auch die beiden geparkten Pkw, waren bei dem Unfall leicht beschädigt worden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 4000,- €.

Gegen die Busfahrerin wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,