Versuchter Wohnungseinbruch – Nachbarn saßen im Garten

Riegelsberg. Am Samstag, dem 09.07.16, gegen 22:00 Uhr, kam es in Riegelsberg, Saarbrücker Straße, zu einem versuchten Wohnungseinbruch. Ein bislang unbekannter männlicher Täter begab sich auf die Rückseite des Einfamilienhauses und versuchte zunächst mit einem Hebelwerkzeug die Terrassentür aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, trat er gewaltsam die Tür auf. Durch den lauten Knall wurden die Nachbarn, die in ihrem Garten saßen, aufgeschreckt und begaben sich zu dem Anwesen und sprachen den Täter an.

Dieser gab lediglich an, jemanden zu suchen und flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Ortsmitte Riegelsberg / Russenweg. Das Anwesen wurde durch den Täter nicht betreten. An der Terrassentür entstand ein Sachschaden von ca. 300,–Euro.

Personenbeschreibung des Täters. ca. 20 bis 30 Jahre alt, ca. 175 cm bis 180 cm groß, kräftige Figur, dunkelhaarig, drei Tage Bart, trug ein schwarzes Tuch auf dem Kopf ( “Piratentuch”), komplett schwarz gekleidet, sprach deutsch mit ausländischem Akzent, vermutlich Osteuropäer.

Die Polizei Heusweiler, Tel.: 06806/9100, sucht Zeugen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,