Zwei 18-jährige bei Motorradunfall verletzt

Am Samstagnachmittag gegen 16:35 Uhr kam es auf der L395 zwischen Enkenbach-Alsenborn und Ramsen zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei 18-jährige Motorradfahrer aus Grünstadt verletzt wurden. Die beiden Fahranfänger fuhren zusammen mit ihrem Vater, der ebenfalls ein Krad lenke, hinter einem PKW in Richtung Ramsen. Beim Überholen des PKW verlor der erste Motorradfahrer die Kontrolle über sein Bike, kam nach links von der Fahrbahn ab und stürzte auf dem Grünstreifen.

Um einen Zusammenstoß mit seinem vorausfahrenden Bruder zu vermeiden, bremste der zweite junge Motorradfahrer sein Kraftrad stark ab und verlor hierbei ebenfalls die Kontrolle über das Fahrzeug. Er geriet auf die Gegenfahrbahn und stürzte ebenfalls. Einer der beiden Heranwachsenden wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Ludwigshafen gebracht, der Andere mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Kaiserslautern.

Die anfänglich angenommenen, schweren Verletzungen stellten sich im Nachhinein als nicht so gravierend dar, so dass die Beiden nach ambulanter Behandlung die Krankenhäuser mittlerweile wieder verlassen konnten. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn im Einsatz. Die L395 musste während der Landung des Rettungshubschraubers für zirka 30 Minuten gesperrt werden. An den beiden Motorrädern entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf zirka 30.000 Euro geschätzt.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,