Feuerwehr entfernt Öl nach Ölwechsel

Eppelborn. Neben einem Waldweg in unmittelbarer Nähe der Forstarbeitsschule in Eppelborn hatten zwei Männer am Nachmittag des 28. August 2016 offenbar einen Ölwechsel an ihrem Fahrzeug durchgeführt. Spaziergänger bemerkten, wie die beiden Unbekannten an einem Wagen hantierten und dann die Örtlichkeit verließen.

Sie fanden einen unter Sägespänen versteckten Ölfleck vor und alarmierten die Polizei.

Die Beamten forderten nach einer Begutachtung die Feuerwehr zur Beseitigung der Verschmutzung an. Mit Schaufeln wurden rund 15 kg kontaminierter Boden aufgenommen und zur Entsorgung mitgenommen. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.

Die ausgetretene Ölmenge wird auf ca. 0,5 bis 1 Liter geschätzt. Das Kennzeichen der Verursachers ist der Polizei bekannt, die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Feuerwehr.

Foto: Frank Recktenwald

Kommentare

Kommentare

Tags: