Geschwindigkeitsüberschreitung bringt Straftaten ans Licht

Sulzbach. Am 04.08.16 führte das Ordnungsamt der Stadt Sulzbach Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei wurde ein Fahrzeug erfasst, dessen Kennzeichen zur Fahndung ausgeschrieben waren. Die Mitarbeiter des Ordnungsdienstes suchten nach dem Fahrzeug in der Nähe der Kontrollörtlichkeit und wurden fündig. Durch die anschließend alarmierte Polizei konnte der Halter und Fahrer des Fahrzeugs ausfindig gemacht werden. Es handelte sich um einen 53jährigen Mann aus Saarbrücken. Er hatte Briefe in dem Fahrzeug iegen, die der Polizei Aufschluss über seine Identität gaben.

Bei der Überprüfung kam zu Tage, dass die Kennzeichen von einem anderen PKW gestohlen worden waren, auf den Kennzeichen eine gefälschte TÜV-Plakette angebracht war und, dass der Fahrer ohne Führerschein unterwegs war. Offensichtlich fuhr der Mann schon mehrere Jahre mit den gestohlenen Kennzeichen.

Den Mann erwarten jetzt Anzeigen wegen Diebstahls, Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungs- und das Kraftfahrzeugsteuergesetzt sowie wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,