Kind (6) bei Verkehrsunfall ums Leben gekommen

Saarbrücken. Am 03.08.2016 kam es gegen 12:43 Uhr zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge ein 6- jähriger Junge an den Folgen seiner Verletzungen verstarb. Eine 57- jährige Autofahrerin bog von der “Bühler Straße” aus in die Einbahnstraße “Bahnstraße” ein und befuhr diese in Richtung Straßenende.

In Höhe der Hausnummer 23 kollidierte sie am dortigen Fußgänger – Bahnübergang mit dem 6- jährigen Kind, das aus Richtung des Parkplatzes der Festhalle kommend, hinter der dortigen Hecke heraus, aus Sicht der Autofahrerin von links nach rechts, auf die Fahrbahn lief.

Das Kind wurde vom Pkw im Bereich des vorderen linken Stoßfängers erfasst und in der Folge mit dem linken Vorder- sowie Hinterreifen überrollt. Das Kind wurde noch vor Ort von Rettungskräften reanimiert und ins Krankenhaus verbracht, wo es noch am Nachmittag verstarb.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,