Polizei sucht Zeugen : Pizzafahrer überfallen und ausgeraubt

Am Dienstagabend, gegen 22:15 Uhr, wurde in Merzig, in Höhe Anwesen Röntgenstraße 2, der Fahrer eines Pizza-Heimservices Opfer einer Raubstraftat. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizeiinspektion Merzig bestellte eine bislang unbekannte männliche Person telefonisch eine Pizza bei dem Losheimer Unternehmen und nannte als Lieferadresse ein Wohnanwesen in der Röntgenstraße. Da das genannte Wohnanwesen in der Straße nicht existent ist, hielt der Fahrer, einer 56-jähriger Mann aus der Gemeinde Losheim am See, mit seinem Lieferfahrzeug in Höhe Anwesen Nr. 2 an, um mit dem Besteller telefonisch Rücksprache zu halten.

Im gleichen Moment öffnete eine maskierte, weibliche Person die Fahrertür und forderte den Mann unter Vorhalt eines ca. 25cm langen Küchenmessers auf, aus dem Fahrzeug auszusteigen. Die Maskierte begab sich anschließend zur Hecktür des Fahrzeuges und entnahm die dort auf einer Warmhaltebox abgelegte Geldbörse. Im Anschluss flüchtete sie zu Fuß in Richtung Virchowweg und entledigte sich auf der Flucht der getragenen Maske. Nach einer kurzen Verfolgung konnte der Geschädigte die Räuberin stellen. Diese entnahm sofort aus der Geldbörse eine 100-Euro Banknote und flüchtet unter Zurücklassung der Geldbörse unerkannt in Richtung der Straße “Am Kammerforst”.

Personenbeschreibung:

– ca. 1,60m groß

– ca. 23-25 Jahre alt

– schulterlange, dunkle (schwarze), glatte Haare, die offen getragen wurden

– Oberlippenpiercing in der Form eines schwarzen Steckers

– maskiert mit Wollmütze mit Sehschlitzen

– trug blaue Jeans, dunkles oder graues Sweat-Shirt, leichte Damen-Freizeitschuhe und schwarze Wollhandschuhe

– möglicherweise führte sei einen Rucksack oder eine Tasche mit sich

Personen, die Hinweise zu der Straftat oder der beschriebenen weiblichen Person machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,